Klotenstoter C50Sport

Klotenstoter C50Sport
Baujahr: 1968

Jeder Zündapp-Liebhaber kennt dieses Modell unter seinem Spitznamen: dem Klotenstoter. Ein Nicht-Zündapp-Fan wird von dieser Benennung überrascht sein, aber der Spitzname der Zündapp 517-05 kommt uns bekannt vor. Dieses zwangsgekühlte Modell mit 3-Handbetrieb auf seinem 266-Block ist auch unter dem Namen "De Achtenzestiger" nach dem ersten Baujahr bekannt. 1968 wurde die Zündapp 517-05 den Käufern vorgestellt und ihr hoher, bulliger Panzer wurde nicht immer sehr schön gefunden. 1967 hatten die Zündapp-Modelle noch den Jubiläumspanzer und dieser hohe Panzer war eine Neuheit. Der hohe Tank wurde regelmäßig entfernt und durch den unteren des C50Sport mit Windkühlung ersetzt. Ein großer Zündapp-Händler im Osten des Landes sagte mir, dass diese hohen Panzer später in der Welt des Kreuzes eingesetzt wurden.

Sie können erraten, warum er Klotenstoter genannt wurde. Harte Notstopps und Frontalkollisionen waren für die Nachwelt ungünstig. Dieser Tank wurde beim niederländischen C50Sport nur 2 Jahre mit Zwangskühlung verwendet.

Andere Modelle von 1968 mit dem hohen Tank:

  • KS 50 Sport Typ 517-06 liste 5 mit einem 5-Gang 284-03-Motor. Für den deutschen Markt und damit ein KKR (Klein Kraft Rad)
  • KS 50 Typ 517-06 Liste 7, auch mit einem 5-Gang 284-03-Motor. Für den deutschen Markt und damit ein KKR (Klein Kraft Rad)
  • KS 50 Supersporttyp 517-20. Dies ist das bekannte deutsche Modell mit dem nach oben geneigten "Kreuz" -Auspuff. Auch ein 284-Block
  • KS 100 Motortyp 518-01 liste 5 mit 98 ccm. Motortyp 282-01 liste 1 mit 4 Gängen hatte er eine Höchstgeschwindigkeit von 93 km / h. Deutsches Modell
  • KS 100 Motortyp 518-20 mit der Motorblocknummer 286-01 und 5 Gängen. Deutsches Modell