Boswachter CS-50

Boswachter CS-50
Baujahr: 1974

1972 war er zum ersten Mal in der Mappe: ein CS-50, das in einer moosgrünen Farbe geliefert wurde. Das war die Typenbezeichnung 517-05 liste 9. Das Logo wurde auf dem Werkzeugdeckel und auf dem viereckigen Schalter in der Scheinwerfergondel mit dem regulären Tank mit flachem Klappdeckel gegossen. Bei der Typenbezeichnung 517-05 liste 0 wurden 1974 geringfügige Änderungen am Modell vorgenommen. Dies war auch eine CS-50. Der Panzer erhielt jetzt eine horizontale Spur mit dem Zündapp-Aufkleber. Eine runde Theke wurde montiert und die Werkzeugabdeckungen mit einem Modellaufkleber versehen. 1976 folgten diesem Modell und dieser Farbe die 529-Modelle.

Bei beiden 517 Modellen im Moosgrün handelte es sich um einen 3-Handschalter CS-50 mit Zwangskühlung. Daher der Spitzname: "Förster". oder in Holland: "Boswachter". Zweifellos wurde auf dem "Förster" ein richtiger Förster entdeckt, aber sein Spitzname kann in der Zündapp-Welt nicht länger ignoriert werden.

RAL 6035 kommt der moosgrünen Zündapp-Farbe am nächsten.


Weitere Fotos

Boswachter CS-50